Balcony Gardening: Mission Completed

Ich habe schon einmal über meine tolle Palette berichtet, die ich über und über mit Blumen und Kräutern bepflanzen wollte. Gesagt, getan. Allerdings bin ich teilweise ein bisschen von meinem Plan abgekommen, aber seht selbst. Die Vorderseite der Palette habe ich mit Erdbeeren, Petunien und Fuchsien bepflanzt. Um die schmalen Zwischenräume zu verdecken ist mir noch nichts kluges eingefallen. Die Fuchsien erledigen das auf der einen Seite schon ganz gut, doch unter die Erdbeeren gehört noch irgendeine Abdeckung. Wenn jemand eine Idee hat, dann immer nur her damit 🙂 Balcony Gardening Oben in die Palette habe ich Minze, Dill, Schnittlauch, Zitronenmelisse, Rosmarin, Pfefferminze, Thymian und Basilikum gepflanzt – wie man sieht, geht’s dem Basilikum gar nicht mal so gut. Vielleicht ersetze ich es noch durch andere Kräuter und stell’s mir einfach wieder direkt in die Küche – ihm gefällts da oben anscheinend nicht so gut. IMG_1527 Balcony Gardening Balcony Gardening Balcony Gardening Auch der Rest unseres Balkons ist ganz schön voll geworden, zum Sitzen bleibt gerade noch genug Platz. Wenn’s nach mir ginge wär’s aber wahrscheinlich sogar noch grüner und bunter 😉 Balcony Gardening Balcony Gardening

Meine Radieschen sehen zwar seltsam aus aber immerhin haben sie sich gern…

Meine Radieschen sehen zwar seltsam aus aber immerhin haben sie sich gern…

Die ersten Tomatenblüten

Die ersten Tomatenblüten

Balcony Gardening Balcony Gardening Hat jemand Erfahrung mit Auberginen/Zucchini/Kürbis? Wisst ihr, wieviel Platz sie brauchen? Ich befürchte nämlich, meine Töpfe sind viel zu klein für das Gemüse… Trotzdem liebe ich unseren Balkon, wie alles blüht und dass ich alle möglichen Kräuter direkt vor der Tür habe! Was darf auf eurem Balkon nicht fehlen? Bunte Blumen oder Gemüsepflanzen? Wie viel Platz habt ihr denn überhaupt für eure Pflanzen? Und womit habt ihr besonders gute Erfahrungen gemacht? Ich freu mich jetzt schon auf eure Kommentare, Alex

Advertisements