Balcony Gardening: Der Plan mit der Palette

Es ist offiziell: Ich habe die beste, wunderbarste, tollste Sache geschenkt bekommen, die man sich (für seinen Balkon… und sonst auch) nur vorstellen kann:

Balcony Gardening – Palette

Eine mit Liebe selbst zusammengeschraubte, PERFEKTE Palette, die ich ganz nach Belieben bepflanzen kann! Ist sie nicht toll?

Am liebsten hätte ich sie auf der Stelle mit irgendetwas bepflanzt. Aber in der Nacht hat’s doch noch Temperaturen um den Gefrierpunkt – deshalb muss ich mich noch etwas gedulden und begann damit, in der Zwischenzeit ein bisschen zu recherchieren. Und zwar, welche Pflanzen und Kräuter gut oder schlecht zusammenpassen, welche von ihnen Sonne und welche Schatten brauchen, welche hängend wachsen können etc.
Ich hab mir also Zeit genommen und vor allem Pinterest durchforscht, um mich schlau zu machen und Ideen zu sammeln.

Pinterest Zweivonsechs

Und so sieht mein Plan nun aus:

Palette_Skizze

Oben sollen alle möglichen Kräuter gepflanzt werden, da ich vermute, dass diese besser „normal“ (also horizontal) wachsen werden. Ich hab mich hauptsächlich für jene Kräuter entschieden, die ich gerne beim Kochen verwende und die viel Sonne mögen (die werden sie oben nämlich den ganzen Tag abbekommen). Den unteren Teil der Palette würde ich gerne etwas bunter gestalten, damit neben den Kräutern ein bisserl Farbe reinkommt – und zwar mit Erdbeeren und Elfengold. Den Tipp hab ich von Verenas Papa bekommen – praktisch, solche gartenbegeisterten Papas! Sonst kämen hier evtl. noch Geranien oder Petunien in Frage, die ich aber eigentlich nicht so gerne mag, find die ein bisschen altbacken. Aber mal sehen, was mich so anlacht, wenn ich einkaufen gehe.

Was meint ihr dazu? Hat jemand noch Tipps für mich, bevor ich die Pflanzen kaufe? Bin wirklich für jeden Hinweis dankbar – sonst heißt’s eben: Learning by doing!

Alles Liebe,
Alex

Advertisements